Musikschau Bremen mit besonderem Highlight

 

Am Samstag, den 28.01.2017, ist die Spielgemeinschaft Pattensen (SZFZ und ACF) zum letzten Mal nach Bremen zur Musikschau der Nationen aufgebrochen. In diesem Jahr hat das Event nach langjähriger Tradition das letzte Mal seine Tore geöffnet und so wird es auch für uns das letzte Mal ein besonderes Erlebnis gewesen sein.

 

Früh morgens sind wir zusammen mit einem Reisebus und einem zusätzlichen Kleinbus nach Bremen gefahren- 54 Spieler, Betreuer und Gäste sind mitgereist. Gut gelaunt sind wir dann gegen 12:30 Uhr angekommen. Nach dem raschen Umziehen in klirrender Kälte, liefen wir mit Musik in die ÖVB- Arena ein und zogen schon jetzt die interessierten Blicke und Ohren der Musiker auf uns, die später mit ihrer Musik und Show am Event teilnahmen.

 

 

Bis zu unserem musikalischen Auftritt in der Eingangshalle hatten wir nun vorab noch Zeit, um uns im Catering- Bereich bei leckerem Essen zu stärken. Auch das ein oder andere Gespräch mit den teilnehmenden Musikgruppen wurde geführt und wir konnten die ein oder andere prächtige Uniform und Tracht der Musiker aus verschiedenen Ländern bewundern. Es ist schon etwas besonderes, hinter den Kulissen mit dabei zu sein, wenn sich die Vereine auf ihren Auftritt vorbereiten.

 

Nach unserer Stärkung starteten wir mit unserem musikalischen Programm und zogen schnell neugierige Blicke der ankommenden Besucher auf uns. Für unsere Darbietung erhielten wir viel Zuspruch und Applaus. Wir hatten viel Spaß dabei, uns mit unserer Musik den Zuschauern zu präsentieren und konnten unseren Auftritt somit zufrieden beenden.

 

Im Anschluss sollte nun die Show folgen, die wir uns gemeinsam von der Tribüne aus anschauen konnten. Wenn man selbst aktiv Musik macht, ist dies nochmal etwas ganz besonderes. Doch das besondere Highlight sollte an diesem Nachmittag zum Abschluss noch folgen. In den vergangenen Jahren haben wir uns die komplette Show von Anfang bis Ende als Zuschauer von den Rängen aus angeschaut. In diesem Jahr durften wir allerdings als Botschafter der Musikschau beim Finale mit in die Halle einmarschieren. Was für ein Feeling es sein würde, vor so vielen Zuschauern in der Halle zu stehen, konnten wir nun hautnah miterleben. Wann würde man nochmal so 

eine Chance bekommen. Wir waren alle überwältigt von dem Erlebnis und besonders unseren jüngsten Spielerinnen und Spielern konnte man den Stolz und die Aufregung besonders ansehen.

 

Somit können wir zurecht behaupten, dass wir einen rundum tollen Tag in Bremen hatten, den sicher niemand von uns so schnell vergessen wird.

 

 

Spielgemeinschaft Pattensen